Weitere Hilfsgelder­čĺ gegen die COVID-Krise stehen ab 2021 f├╝r die Regionen bereit!

15. Dezember 2020

Heute stimmt das Europ├Ąische­č笭čç║ Parlament ├╝ber die Initiative REACT-EU ab, welches in den kommenden zwei Jahren Hilfsgelder in H├Âhe von 47,5 Milliarden Euro zur Verf├╝gung stellt. F├╝r ├ľsterreich­č玭čç╣ stehen aus dem Topf circa 250 Millionen Euro zur Verf├╝gung.

Diese Gelder flie├čen direkt in die Regionen und bek├Ąmpfen die negativen sozialen Auswirkungen der Krise. So werden die Menschen unterst├╝tzt, die am h├Ąrtesten von der Krise getroffen werden.

Die Mitgliedsstaaten k├Ânnen ├Ąu├čerst flexibel die Gelder einsetzen, dort wo sie gerade am dringendsten gebraucht werden, ob beim Erhalt von Arbeitspl├Ątzen, f├╝r die Gesundheitssysteme­čę║, zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen oder Besch├Ąftigungsma├čnahmen f├╝r junge Menschen. Auch Kultur- und Tourismusprojekte k├Ânnen unterst├╝tzt werden!

Alle gef├Ârderten Projekte m├╝ssen jedoch im Einklang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDGs) und dem Pariser Klimaabkommen­čî▒ stehen!

Du willst am Laufenden bleiben?

 

 Newsletter Anmeldung