Zug um Zug zur europÀischen Nachhaltigkeit ???

9. Dezember 2020

Am 09. Dezember 2020 haben die großen europĂ€ischen Bahnunternehmen ÖBB, DB, SNCF und SBB eine gemeinsame AbsichtserklĂ€rung unterzeichnet. Sie werden das europĂ€ische Nachtzugnetz ausbauen und damit wesentlich zu mehr Nachhaltigkeit in Europas MobilitĂ€t beitragen!

Ich begrĂŒĂŸe und unterstĂŒtze den Vorstoß zur klimabewussten MobilitĂ€t sehr. Damit könnte der Nachtzug bald zu einer echten Alternative zum klimaschĂ€dlichen Flugzeug werden!

Konkret sind fĂŒnf neue Streckeneröffnungen in den kommenden vier Jahren geplant: Reisende zwischen Wien-MĂŒnchen-Paris, ZĂŒrich-Amsterdam, Berlin-BrĂŒssel und ZĂŒrich-Barcelona können schon bald ihre CO2-Emissionen ĂŒber Nacht auf ein Zehntel (!) reduzieren, indem sie auf Schiene statt Flug setzen.

Jetzt brauchen wir aber dringend faire wirtschaftliche Rahmenbedingungen fĂŒr die nachhaltige MobilitĂ€t. Denn die neuen NachtzĂŒge können bei der derzeitigen Rechtslage kaum mit steuer- und abgabebegĂŒnstigten Flugtickets mithalten.

Du willst am Laufenden bleiben?

 

 Newsletter Anmeldung