Lehren aus der Pandemie: Europa zukunftssicher machen!! ????

18. November 2020

Die COVID-19 Pandemie hat unz├Ąhlige Menschen in Europa an das Ende ihrer Belastbarkeit, viele an den Rand ihrer Existenz gebracht. Ein solches Szenario darf sich nicht wiederholen und es m├╝ssen die Lehren aus der Krise auch auf europ├Ąische Ebene gezogen werden!

Gemeinsam mit SP├ľ-Kollegen G├╝nther Sidl, Abgeordneter im Gesundheitsausschuss, habe ich eine Anfrage an EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides gerichtet, wie Europa auf die Cornonakrise vorbereitet war und auf zuk├╝nftige Gesundheitsbedrohungen vorbereitet ist.

Dreh- und Angelpunkt der Pandemiebek├Ąmpfung ist das Europ├Ąische Zentrum f├╝r die Pr├Ąvention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC). Dieses schlug schon Mitte J├Ąnner (!) Alarm. Eine offizielle Warnung gab es aber nicht!

Informationsaustausch und europ├Ąische Zusammenarbeit sind wichtiger denn je, um schnell reagieren zu k├Ânnen!
Au├čerdem m├╝ssen Grenzschlie├čungen und Ma├čnahmen zuk├╝nftig (und gegenw├Ąrtig!) abgestimmt werden, damit Warenengp├Ąsse (z. B. medizinisches Material!) verhindert werden. Die EU-weite einheiliche Risikoeinstufung nach Farbsystem ist ein weiterer Schritt f├╝r Koordinierung.

Es braucht ÔÇ×mehr EuropaÔÇť, um gut auf Gesundheitskrisen ? vorbereitet zu sein!

Du willst am Laufenden bleiben?

 

 Newsletter Anmeldung